Rehaverordnung nach §56

Rehaverordnung nach §56

Rehaverordnung nach Paragraph 56
Dein Arzt hat dir eine Verordnung nach Paragraph 56 geschrieben und die Krankenkasse hat ihn bewilligt, dann kannst du bei uns jederzeit in die Rehasportkurse einsteigen.
Aus unseren festen Rehasportkursen kannst du dir folgende Tage aussuchen:

Montag 09.00 Uhr bis 09.45 Uhr Reha (Mobilität und Kraft)
10.00 Uhr bis 10.55 Uhr Faszientraining
Dienstag 09.00 Uhr bis 09.55 Uhr Reha WSG
16.00 Uhr bis 16.45 Uhr Nordic-Walking
Mittwoch 18.00 Uhr bis 18.55 Uhr Reha WSG
Donnerstag 09.00 Uhr bis 09.55 Uhr Reha WSG
10.00 Uhr bis 10.55 Uhr Reha (Mobilität und Kraft)
17.00 Uhr bis 17.45 Uhr Reha Lungensport
18.00 Uhr bis 18.55 Uhr Reha (Mobilität und Kraft)
Freitag 09.00 Uhr bis 09.55 Uhr Reha (Mobilität und Kraft)
17.00 Uhr bis 17.45 Uhr Reha (Mobilität und Kraft)

Da es sich um eine Krankenkassenleistung handelt, solltest du diese Kurse regelmäßig besuchen, um schnell zu einem Erfolg zu kommen. Bei Krankheit oder Urlaub melde dich Bitte ab.

Gymnastik allein reicht Dir nicht, die Zeiten passen nicht in deinen Tagesablauf oder Du möchtest noch schneller und gezielter gesund werden?
Dann solltest Du überlegen, ob du nicht Gerätetraining und Flexx, sowie eine Vielzahl an sinn -und nutzvollen Kursen zusätzlich in Anspruch nehmen möchtest.
Hier kommen wir Dir gerne mit einem verringerten Beitrag entgegen, denn Deine Gesundheit ist uns Wichtig.
REHA All inklusive 9,99 Euro / Woche für 18 Monate.
Programmierungspauschal 49 Euro
Trainerpauschale am 01.Januar und 01.Juli jeden Jahres 15 Euro
All inklusiv beinhaltet alle Getränke, alle Kurse, Betreuung, Trainingspläne usw.

Gymnastik allein reicht Dir nicht, die Zeiten passen nicht in Deinen Tagesablauf oder Du möchtest noch schneller und gezielter gesund werden?
Dann solltest Du überlegen, ob du nicht Gerätetraining und Flexx, sowie eine Vielzahl an sinn -und nutzvollen Kursen zusätzlich in Anspruch nehmen möchtest.
Hier kommen wir Dir gerne mit einem verringerten Beitrag entgegen, denn Deine Gesundheit ist uns wichtig.
REHA All inklusive 9,99 Euro / Woche für 18 Monate.
Programmierungspauschal 49 Euro
Trainerpauschale am 01.Januar und 01.Juli jeden Jahres 15 Euro
All inklusiv beinhaltet alle Getränke, alle Kurse, Betreuung, Trainingspläne usw.

Fayo

Die Kombination von Yoga und Faszientraining ist nur natürlich, denn die Yogaübungen beeinflussen in Ihrer Ganzheitlichkeit und Dreidimensionalität schon immer alle Strukturen des Körpers, somit auch die Faszien.
Die positive Wirkung auf den Körper, wie eine aufrechte Haltung, ein schwungvoller Gang, natürliche Eleganz und geschmeidige Bewegungen durch das Trainieren der Faszien – wie wir das auch von Yogastunden kennen – wurde durch Forschungen nunmehr wissenschaftlich bestätigt.
In der „normalen“ Yogapraxis werden bereits Faszien gedehnt und unsere Körperwahrnehmung geschult und somit auch schon „Faszien Yoga“ praktiziert.
 
Der Unterschied zu der bisherigen Praxis „Yoga“ liegt darin, dass wir langsame Dehnimpulse setzen um unser Gewebe anzusprechen umso Schritt für Schritt den Reiz zu intensivieren.
Schritt für Schritt arbeiten wir uns in Positionen vor, arbeiten viel mit Hilfsmitteln um Spannungen wegzunehmen und gehen nur soweit in intensive Dehnungen, wie es der Körper zulässt. Hier ist wieder sehr viel Körpergefühl und Körperwahrnehmung wichtig, die in solchen Yogastunden immer wieder geschult wird.

Präventionskurs** Wirbelsäulengymnastik, Haltung und Bewegung. *

Präventionskurs** Wirbelsäulengymnastik, Haltung und Bewegung. *

*Einstieg jederzeit möglich!
*Für genauere Infos meldet euch beim Team
*Die Kosten für 10 x 60 Minuten betragen 150,- Euro. Kassen bezuschussen
Prävention bis zu 100%, fragen Sie direkt bei Ihrer Krankenkasse nach.
*Die Teilnahme am Präventionskurs ist nicht Bestandteil einer Mitgliedschaft und daher unabhängig davon.

Rehasport

Wer kann am Rehasport teilnehmen?

Am Rehasport kann generell jeder teilnehmen, soweit gegen die Ausübung von sportlichen Aktivitäten keine gesundheitlichen Bedenken bestehen. Es gibt keine Altersgrenze. Die Gruppenfähigkeit der Teilnehmer setzen wir voraus. Jeder Teilnehmer trägt eine Eigenverantwortung für den Rehabilitationsprozess und das Erreichen der Rehabilitationsziele. Das aktive Mitwirken und die regelmäßige Teilnahme werden deshalb vorausgesetzt

Rehasport ist ein 45 minütiges Gruppenübungsprogramm, welches auf Teilnehmer mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen abgestimmt ist. Die Gruppen werden von qualifizierten Fachübungsleitern für Rehasport durchgeführt. Ziel ist die Verbesserung des Gesundheitszustandes und das Erlernen von Übungen, die selbstständig zu Hause durchgeführt werden können. Das Gerätetraining ist keine Kassenleistung des Rehabilitationssports, auch wenn Ihr Arzt dies auf Ihrer Verordnung aufgeführt hat.

Sie können sich zum Rehasport ohne Gerätetraining (Kassenleistung) oder zum Rehasport mit Gerätetraining (Kassenleistung u. Mitgliedschaft) anmelden. Die entsprechenden Anmeldeformulare erhalten Sie bei uns.

Bitte vereinbaren Sie zur Anmeldung einen Termin mit einem unserer Trainer.

Vinyasa Yoga

Vinyasa oder Vinyasa Flow Yoga, das mitunter auch als Ashtanga Yoga bekannt ist, ist ein dynamischer Yogastil. Dem Hatha Yoga zugeordnet, verzichtet man im Vinyasa oftmals auf Meditation. Stattdessen stehen Atmung (Pranayama) und Körperübungen (Asanas) im Vordergrund.

Die Besonderheit des Vinyasa und der Grund, weshalb es auch Flow genannt wird, ist dabei, dass Atmung und Bewegung bewusst verknüpft werden: Der Fokus liegt auf der präzisen Ausführung verschiedener Positionen und dem beständigen Wechsel von einer in die nächste Position.

Yin Yoga ist ein ruhiger, tendenziell passiver Yogastil, der hauptsächlich im Sitzen oder Liegen praktiziert wird.

QuiGong

QuiGong

Qi Gong wird traditionell zur Gesundheitspflege, Entspannung und Vorbeugung praktiziert. Qigong-Übungen schulen die Konzentration und Merkfähigkeit, verbessern die Selbstwahrnehmung, fördern Gleichgewichtssinn und Beweglichkeit und führen so zu einem besseren Körpergefühl. Bei regelmäßigem Üben wird der Atem vertieft, die Haltung bessert sich, Muskeln werden besser durchblutet, Gelenke sanft bewegt und Sehnen gedehnt, die Wirbelsäule aufgerichtet. Die Bewegungen wirken positiv auf das Nerven- und Kreislaufsystem und stärken die Abwehrkräfte.